Das war heute mal wieder ein erlebnisreicher Einkauf beim Comet in Kitzingen. Zuerst den Hundenamenaufkleber auf dem Parkplatz entdeckt und dann noch Party beim Metzger.

Situation:
Nur ein Metzger da, drei Leute vor mir. Ich stell mich artig am Ende der Theke an – da ist ja auch der Käse, den ich brauche.
Die Schlange hinter mit wächst um weitere drei Personen.

Ein älteres Ehepaar meinte nun, sich vor mich hinstellen zu müssen – da zwischen mir und den Leuten vor mir eine kleine Lücke entstanden war.

Der Metzger macht nun den Fehler, einer Dame, die er vor ca. 2 Minuten abgefertigt hatte eine Zwischenfrage zu beantworten und kurz (!) zu gucken, wer als nächstes dran ist.

Bevor ich mich melden konnte, ging es hinter mit schon wie im Feierabendverkehr ab:
KOMMEN WIR HIER AUCH MAL DRAN? Und wir stellen uns auch noch hinten an. Manche meinen, Sie können sich da so reindrängeln“

Der Metzger musste erstmal schlichten und hat sich sogar entschuldigt, dass er der einen Dame die Auskunft gegeben hat.

Ich frag mich nur, ob das Rentnerehepaar sicht echt vordrängeln wollte!?