Kitzingen

neue Homepage des Gymnasium Wiesentheid

neue Homepage des Gymnasium Wiesentheid

Nach einigen Wochen bzw. Jahren Umbauzeit ist die neue Homepage des Gymnasium Wiesentheid endlich vorzeigbar. Aber von vorne.

Die alte Homepage war eine reine html Seite. Schlecht für google und auch kompliziert so eine Seite aktuell zu halten. Zumindest wenn man die heutigen Möglichkeiten dank PHP beachtet.
Nur gerade in Zeiten von Smartphone und Tablet ist es auch für eine Schule┬á wichtig, dass die Eltern Informationen möglichst schnell finden können. Deshalb hat Julia vor ca. eineinhalb Jahren vorgeschlagen, die alte Seite des Gymnasium Wiesentheid durch eine Neue zu ersetzen. Leichter gesagt als getan. Besonders bei so vielen Daten und Bildern die auf der alten Seite vorhanden waren.

Mein Vorschlag war eine Blogsoftware, da ich mich damit auskenne und man damit neue Inhalte und eben auch Standardinformationen gut mischen kann.
Die Seite sollte auch einfach gehalten bleiben und leicht zu administrieren sein.

In einem Nachmittagsprojekt auf freiwilliger Basis hat Julia mit einigen Schülern in mühsamer Kleinarbeit alle alten Beiträge und eben neuen Beiträge auf die neue Homepage übertragen, neue Strukturen angelegt und Informationen dazu gesammelt.
Ich habe ein wenig beim Design, SEO und Bedienbarkeit (Plugins) geholfen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Besonders wenn ich mir so manch andere Homepage von Schulen ansehe…

SPD schuld an dicken Bundesbürgern?

SPD schuld an dicken Bundesbürgern?

Das Superwahljahr 2013/2014 startet bekanntlich am 15. September mit der Landtagswahl und Bezirkswahl. (dazu noch Volksentscheide, die keiner kennt und weiß wofür diese stehen)
Nachdem in Kitzingen bereits fünf Kanditaten für die Oberbürgermeisterwahl im März 2014 feststehen, hat die SPD jetzt schon die Kuchenoffensive gestartet:

SPD-Kuchen

Wer sich mit Fr. Glos unterhalten will, muss ihr nur die Postkarte zurücksenden oder mailen.
„Ich bringe den Kuchen mit….und Sie kochen nur noch den Kaffee.“ Also Kalorien für umme, ein Gespräch über Kitzingens Politik und Käffchen. Immerhin eine Steigerung zu den alten Römern. Dort gab es für die Gunst des Wählers nur Panem et circenses. Keine lecker Torten – höchstens blutige Morde.

Allerdings scheint die SPD in einer bundesweiteren Aktion alle Bürger zur Fettleibigkeit bewegen zu wollen.
In Kassel gibt es Obsttorten, in Lübeck Erdbeertorte, in Hamburg schnackt man bei einem Tee, in Friedrichsruhe versucht sich ein Mann am Bäckerhandwerk, in Magdeburg haben ganze Unternehmen Kuchen gefuttert und in Neuss gibt es Apfelkuchen. Dazu werden bereits ganze Orte in Kuchen umbenannt!

Bei dieser Kuchenoffensive können wir Deutschen ja nur dicker werden… ­čśë

neue Homepage der KiKaG – fertiggestellt

neue Homepage der KiKaG – fertiggestellt

Nach der Fertigstellung der neuen Pizza Homepage von Moe ist auch die KiKaG an mich herangetreten eine neue Seite zu erstellen.
Die alte Seite war auf dem Stand von 1900 oder älter. Aktuelle Termine wurden via google kaum gefunden, dynamische Inhalte waren dem alten Skript unbekannt. In Zeiten von Facebook & Co keine guten Voraussetzungen für einen so wichtigen Verein Kitzingens. Immerhin haben wir das dt. Fastnachtmuseum und den überregional bekannten Schlappmaulorden – dafür sollten wir als Kitzinger Werbung machen.

Auf der neuen KiKaG Homepage findet man ab sofort wichtige Termine und exklusive Fotos von den Prunksitzungen sowie Umzügen.
Die KiKaG Facebook Seite dürft ihr auch gerne liken – wenn ihr auch für Fasching interessiert bzw. an den Umzügen teilnehmt oder zumindest Bilder sehen wollt.

Hier zum Vergleich – die alte und neue Seite: