La Toya Jackson auf dem Opernball – und was der MDR darauß machte

Das man seine Muttersprache am besten beherrscht ist klar. Englisch sollte jeder halbwegs übersetzen und verstehen können, Globalisierung und Amerikanisierung sei dank.

Über H. Oettinger und H. Westerwelle aka Westerwave wird ja online so einiges gefrozelt, was deren Englischkenntnisse angeht. Allerdings hat ein “Übersetzer” vom MDR gezeigt, dass man auch beim transferieren aus dem Englischen ins Deutsche einiges falsch machen kann. Sicher ist es schwer eine Rede von La Toya Jackson live zu übersetzen, aber das ist nunmal sein Job!?

Wer will kann sich die Rede ja ersteinmal ohne Untertitel ansehen und prüfen, wie er das alles üersetzt hätte. Ich bevorzuge die Version mit korrektem Untertitel, da man dank dem Übersetzer kaum etwas versteht – akkustisch wie auch inhaltlich 😉

Und nein, dass ist keine Verarsche oder einer von sinnlos Telefon!



Beitrag erstellt 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: