Was ist das denn schon wieder?

Mein geliebter Audi A6 4B mit dem abwrackfähigem Alter von derzeit 11 Jahren macht diesen Frühling irgendwie Zicken. Zuerst verlässt mich der Scheibenwischer und am Freitag Abend wollte der Motor nicht mehr so richtig.

Die Fahrt nach Erlangen ging ohne Probleme, doch bei der Rückfahrt hörte ich so ein Nageln im Leerlauf. Der Motor von meinem Audi war auf einmal laut, dröhnte und dengelt. Eine Mischung aus Zweitakter und Nähmaschine.

Der Ölstandstest brachte erste Hoffnung – der Ölstab zeigte Minimum an. Also nur zu wenig Motoröl vorhanden? Die 2 Liter 10W40 hat der Motor zwar dankbar angenommen, aber das Dengeln bleibt.

Komischerweise wird er nach ca. einer Minute leiser. Läuft dann immernoch nicht perfekt, aber klingt besser bis fast normal.

Ich hoffe mal einfach, dass es nur die Ventile bzw. die Hydraulikfedern für die Ventile sind. Ansonsten kann die Reparatur richtig teuer werden – könnte ich mir gleich ein neues Auto kaufen 😀