Jugendwort des Jahres 2008 – Gammelfleischparty

Ich bin empört! Da wird das Jugendwort des Jahres so eine Beleidigung. Gammelfleischparty ist ein anderes Wort für Ü30-Fete 😀

Gute 2 Monate kann ich darüber noch sehr gut Lachen. Und natürlich auchmit über 30…da geht man ja nicht mehr auf Partys…

Platz 2 (Bildschirmbräune für käsig sein) und Platz 3 (unterhopft sein für Lust auf Bier) sind irgendwie nicht so der Knaller finde ich.

Besonders geil sind Platz 4 und 5:

  • Datenzäpfchen – anstelle von USB-Stick
  • Stockente – anstelle von Nordic-Walker

Dazu kommt noch Begriffe wie “Zornröschen” für eine zickiges, beleidigtes Mädel, “Glutamat-Palast” für eine Imbissbude oder “Rentnerbravo” für die Apothekenumschau.

Immerhin sind Jugendwörter wenigstens lustig und technisch modern. Da können wir Erwachsene nicht mehr mithalten. Wort des Jahres 2008 wurde natürlich Finanzkrise, gefolgt von “verzockt” und “Datenklau”.

Wenigstens wurde Frau Ypsilanti mit dem Wort “hessische Verhältnisse” gewürdigt.

Das Wort des Jahres 2006 (Fanmeile) war dann doch irgendwie positiver geprägt….

Beitrag erstellt 2110

Ein Gedanke zu „Jugendwort des Jahres 2008 – Gammelfleischparty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: