kleiner Horrorclip zum Einschlafen

Ich hatte vor bereits 2 Jahren schonmal ein Video gepostet, bei welchem Mann ein Foto sowie Name von sich in den Clip einbauen lassen kann. Automatisch in ziemlich guter Qualität. Damals handelte es sich um einen Playboy Clip, wovon es inzwischen noch mehr Bunny Vorlagen gibt.

Auf der Homepage von Wonderlandmovies findet man eine nette Übersicht von solchen Filmen. Überall gilt dasselbe Prinzip – man lädt ein Foto von sich hoch und die Seite fügt das Bild in eine der Filmvorlagen ein.

Besonders gut ist in meinen Augen der Horrorclip “Lost in Val Sinestra” geworden. Hier kann man bis zu 8 Freunde einfügen und der Film ist von sehr guter Qualität.
Die Story seht Euch selbst an.
Achtet beim Erstellen aber darauf, dass die Foto Poträtaufnahmen sind mit wenig Hintergrund und am besten schwarz weiss oder generell düster.
Die Facebook Verknüpfung ist gut gemeint, aber schlecht gemeint. Das Laden der Freundesliste dauert sehr lange und diese ist unübersichtlich. Desweiteren kann man Namen und Fotos der Mitwirkenden nicht ändern.

Drei Highlights dieses Clips:

  • gängige Namen werden ausgesprochen (Andreas, Julia usw.)
  • die Schreibmaschine generiert das Profil einer der vermissten Personen
  • Scrabble zeigt einen der Namen der Freunde

Wer 3 Minuten Zeit hat – hier mein “Meisterwerk”:

Beitrag erstellt 1995

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: