Nachdem die 400 Besuchermarke gestern geknackt wurde und der Blog trotzdem hier und da noch etwas langsam ist, habe ich erneut an der Perfomance geschraubt.

Ich hatte beim letzten Umbau das Problem ja nur verschoben. Vom Header in den Footer, damit die Seite heimlich im Hintergrund weiterlädt. Dies hat aber zur Folge, dass man während der Ladezeit nichts aktiv im Blog machen kann. Auch blöd.

Erster Lösungsansatz:

Man nehme die nötigen Java .js Dateien sowie CSS Dateien und verkleinert diese. Da ich bei Java Dateien mit dem „shrinken“ bzw. Schrumpfen nur Fehlermeldungen bekommen habe, habe ich es mit gzip probiert. (.js Dateien einfach via 7zip in gzip verwandelt)

Eigentlich sollte jeder Browser gzip entzippen können. Nur bei meinem MyGallery-Plugin ging die Lightbox JS Funktion verloren. Also klappt scheinbar doch nicht.

Als nächstes habe ich wenigstens die 4 CSS Dateien mit Hilfe eines CSS Compressors verkleinert. Nur zu empfehlen, wenn man nichts mehr an den Dateien arbeiten will, da die Zwischenräume gelöscht werden. Am besten Sicherungskopien speichern!

Dazu habe ich noch ein Plugin namens Optimize DB installiert und ausgeführt. Naja. Bringt auch nicht die Welt, da das Problem nicht meine (relativ kleine) Datenbank ist.

Auf zum zweiten Lösungsansatz:

Gzip und WP-Cache zusammen nutzen. WP-Cache legt eine Kopie der fertigen Seite für z.B. 1h im Speicher ab, Gzip sorgt dafür, dass diese Kopie komprimiert ist. Folge: Extrem schneller Seitenaufbau, wenn die Seite in der letzten Stunde schon einmal von jemand aufgerufen wurde. (der hat den schwarzen Peter und muss halt 1-2 Sekunden warten ­čśë )

Kann als Plugin die WP-Cache und Gzip Kombi.

Trotz meiner Java lastigen Plugins (besonders Lightbox JS) lädt die Seite somit unter einer Sekunde. :thumb: