Mahjong Trails bei Facebook – kleiner Tipp

Mahjong kennt ja jeder hoffe ich – zumindest vom PC. Im Original habe ich es leider auch noch nie gespielt.

Bei Facebook ist Mahjong auch gut vertreten und wird gerne gespielt, wobei es schnell langweilig wurde, da es nur 6-7 verschiedene Anordnungen gibt.
Deshalb gibt es seit neuestem Mahjong Trails. Eine Reise durch die ganze Welt, bei der man verschiedene Level bezwingen muss. Schwierigkeit natürlich stetig steigend.

Solltet ihr Euch wundern, wieso die anderen Spieler immer mehr Punkte haben als ihr, gibt es zwei Varianten:

  • sie sind einfach schneller
  • sie spielen mit anderen Spielsteinen mit anderen Motiven

Im Basar kann man kostenlos zwischen drei verschiedenen Steinarten wählen. Je ähnlicher sich die Symbole auf den Steinen sehen, umso mehr Punkte gibt es. Die Tierpfotensteine geben 15 Punkte pro Paar anstelle 10 Punkte für die üblichen Steine. (Danke an Rööö für den Tipp!)
Mann kann sich zwar noch andere Steine kaufen, aber dafür ist über kurz oder lang echtes Geld nötig – und wer sich Spielvorteile durch Geld verschafft, sollte sich Gedanken machen ­čśë