Battlefield 3 friert ein / hängt sich auf – Lösungen

Wer ebenfalls Battlefield 3 spielt und sich in den Foren ein wenig herumtreibt oder selbst schonmal ein Problem mit dem Spiel hatte, kennt die Fehlermeldungen der Spieler.
Battlefield 3 hängt sich auf, es gibt einen Bluescreen, es gibt eine Direct X Fehlermeldung oder eine Nvidia Fehlermeldung, wenn man denn eine Nvidia Grafikkarte nutzt.
Ich hab etliche Problemlösungen durchprobiert und kann nach langem hin und her sagen, dass Battlefield 3 bei mir ohne Probleme läuft. Durchgehend.
Da ich scheinbar drei verschiedene Probleme hatte, kann ich also auch drei Gruppen von Leuten helfen. Toll, oder? 🙂

Ich selbst nutze Windows 7 64bit, habe eine MSI Nvidia GeForce GTX 560 Ti und habe einen Realtek HD Audio Chipset on Board. Das Problem kann aber scheinbar bei fast jeder Grafikkarte / PC auftauchen!

1. Battlefield 3 springt ins Windows und zeigt eine Direct X Fehlermeldung
Diesen Fehler hatte ich einige Male, nachdem ich Fehlerbild 2 (kommt gleich) behoben hatte. Die Fehlermeldung lautet:

DirectX function „GetDeviceRemovedReason“ failed with DXGI_ERROR_DEVICE_HUNG: Device hung due to badly formed
commands.. GPU: „NVIDIA GeForce GTX 560 Ti „, Driver: 30623

Einige User berichten, dass ein Tool namens MSI Afterburner Abhilfe schafft. Spannung erhöhen oder Performance einschränken. Bei mir half nichts und es macht auch keinen Sinn. Die Fehlermeldung bedeutet einfach, dass Euer Direct X zerschossen ist. Man muss nur die von EA mitgelieferten Dirext X Dateien neu installieren und das Problem hat sich (zumindest bei mir!) erledigt.
Ihr findet die DXSetup.exe im Ordner „Origin/Battlefield3/_Installer/directx/redist“ => DXSetup.exe – doppelt anklicken und der Fehler sollte behoben sein.

Falls nicht:
Origin Games\Battlefield 3\__Installer\directx\redist

– Alle .cab Dateien löschen
– BF3 Installation reparieren

2. Egal ob im oder außerhalb des Spieles – Eure Grafikkarte meldet in der Taskleiste einen Fehler

Ich hatte ständig das Problem, dass meine Nvidia Grafikkarte diese tolle Meldung bracht:

Der Anzeigetreiber NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version XXX.XX reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt


Der Fehler trat meistens bei Battlefield 3 auf – aber teilweise auch beim normalen Surfen. Egal wo ich auch googelte – die Wiederherstellungsfunktion von Windows ist nichts anderes, als einen Bluescreen zu verhindern und deutet auf einen Treiberkonflikt hin. Dies hat nichts mit Battlefield zu tun!
Nach viel hin und her bin ich auf das Programm Driver Genius gestoßen. Die Freeware zeigt einem an, welche Treiber fehlen oder veraltet sind. Die Vollversion installiert sofort alle neueren Treiber. In meinem Fall Nvidia nForce Chipset Driver, Treiber für meinen Realtek HD Audio Chipset und JMicron Treiber fürs Motherboard. Seitdem ist die Meldung, welche täglich erschienen ist, Geschichte!

3. Battefield 3 oder Videos hängen sich mit einer Art Audio-Loop auf / Bluescreen
Ich dachte nach Behebung von Problem 1 & 2, dass endlich Ruhe ist. Nach ca. 20h Nutzung und 10h Spielen hat sich Battlefield 3 aufgehängt. Ständig wurde eine Art endlose Audioschleife abgespielt. Wie wenn die Soundkarte hängt. Danach ein Bluescreen und Neustart. Ein eindeutiger Hinweis, dass die Soundkarte bzw. der Sound-Chip ein Problem hat. Da ich dank Driver Genius die neuesten Realtek High Definition Treiber installiert habe, konnte es daran nicht liegen.
Allerdings wurde in mehreren Foren darauf hingewiesen, dass Windows 7 64bit mit onboard Soundchips Probleme habe und man den Chip via Bios deaktivieren soll. PCI oder USB Soundkarte rein und fertig!? Nein danke.

Meine Lösung:
Ich habe die Nvidia Audiotreiber deinstalliert, welche Nvidia bei der Grafikkarte mitliefert. Seitdem ruckelt der Sound nicht mehr und ich hatte keine Abstürze.

Sollte ich jemand damit helfen können wäre es super, wenn ihr Eure Erfahrungen kurz postet.
Sollte bei mir doch noch ein alter Fehler wieder auftreten, werde ich es hier kurz niederschreiben.