Facebook

alles rund um Facebook

Daten von Garmin Connect bei Facebook posten

Daten von Garmin Connect bei Facebook posten

Das mit dem Joggen ist ja so eine Sache. Früher liefen Leute von A nach B um überhaupt voran zu kommen. Heute Laufen wir, damit wir uns überhaupt noch bewegen.
Zwecks Motivation und Eigenkontrolle, speichert man seit Neuestem alle seine Lauf- und Bewegungsdaten via Handy-App (z.B. Runtastic) und lädt diese Daten dann bei der jeweiligen Plattform und Facebook hoch. Dumm ist nur, dass man dazu sein iPhone / Smartphone immer mitschleppen muss. Besonders ungünstig, wenn es zu Regnen anfängt. Einmal erlebt, brauch ich nicht nicht mehr.

Ich hab mir deshalb eine Laufuhr von Garmin geholt – die Forerunner 405.
Spart neben dem Handy auch noch den extra Brustgurt für den Puls und ersetzt so die Laufuhr. Dazu ist das GPS genauer und man sieht seinen aktuellen Pace sofort ohne am Handy herumdrücken zu müssen.

Einziger Haken:
Die Konnektivität von Garmin Connect (die Software bzw. Onlineplattform, wo alle Daten landen) und Facebook.
Man kann zwar seine letzte Aktivität via „Weitergeben“ bei Facebook posten, allerdings ohne Daten:

Von Schwimmen war im März nie die Rede!

Nach einigem googlen habe ich eine Seite gefunden, welche die API Daten von Garmin und Facebook nutzt.
http://garminsocial.appspot.com/

Dort muss nur seine Garmin Activity Id angeben (steht in der URL bei der Aktivität) und seinen Wunschkommentar.
z.B.“Viel zu warm heute, aber immer in geschafft!“

Das Ergebnis sieht bei Facebook dann so aus:

Viel Erfolg in der Laufsaison 2013!

kostenloser Lollipop via Facebook

kostenloser Lollipop via Facebook

Ihr mögt Lutscher und wolltet schon immer wissen, wieviel Daten ihr via Facebook preisgebt?
Dann ist diese App bzw. Seite genau das Richtige. „Take This Lollipop“ gibt man mit seiner Einwilligung alle vorhandenen Daten bei Facebook frei und erhält in Form eines Films zu sehen, was für Daten ihr an Apps und Bekannte weitergebt, wenn ihr diesen vollen Zugriff gewährt.

Song Pop – Musik raten via Handy und Facebook

Song Pop – Musik raten via Handy und Facebook


Bei Facebook gibt es ja viele Spiele. Teilweise sinnlos wie Farmville / Social City etc. oder relativ sinnvoll wie Brain Buddies. Ob ein Ratespiel zum Thema Musik nun sinnvoll ist sei dahingestellt. Aber es ist kurzweilig und somit schonmal nicht zeitraubend. Desweiteren spielt man immer gegen Bekannt und nicht gegen die Uhr oder den PC.

Bei Song Pop spielt Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau. Der Herausforderer darf den Schwerpunkt der Musikrichtung oder des Jahrzehnts vorgeben. Hierzu werden fünf Titel angespielt. Der Mitspieler wird später dieselben Lieder zu hören bekommen und muss nun versuchen diese schneller und richtiger zu raten. Danach geht es quasi endlos hin und her – bis die Woche vorbei ist und alle Spielstände auf null reseted werden.

Besonders schön an dem Spiel:
Man kann es sowohl bei Facebook als auch via Handy (Android, iTunes) und auf Android-Tablets wie von Lenovo spielen.

Ein Tipp noch:
Wer das Spiel auf Facebook spielt, sollte dem Spiel verbieten Postings in der Timeline zu veröffentlichen. Ansonsten tauchen dort nämlich die Titel der letzten Tipps auf.
Einfach die eigene Timeline aufrufen und rechts oben das „Aktivitätenprotokoll“ anwählen. Dort steht „….spielt Song Pop“ (je nachdem wann zuletzt gespielt wurde – wurde soeben erst gespielt, steht es ganz oben). Rechts sieht man nun einen Kreis – diesen anklicken und „in Chronik ausblenden“ bestätigen.

Wer will kann mich gerne fordern…bin aber eher mittelprächtig ­čśë