3 Jahre – 2 OPs – 6.000km🏻.Ein langer Weg liegt…

3 Jahre – 2 OPs – 6.000km🏻.Ein langer Weg liegt hinter mir. 🛣️

Vor knapp 4 Jahren habe ich mir beim Volleyball das Kreuzband gerissen. Höchststrafe. 12 Monate Volleyballverbot. 🙄.Mein altes Kreuzband konnte dank einer neuen OP Methode namens #ligamys wieder angenäht werden. 🏻.Die Ärzte stritten sich um das "schön gerissene PK*-Knie." (*private Krankenversicherung)

Danach war ich beim Physio auf Monate Stammgast. Erst lernte ich das Laufen mit Krücken, dann Muskelaufbau und nach 6-8 Wochen durfte ich wenigstens Radfahren. 🥳.Nach 6 Monaten der erste Laufversuch in Bibione. Alte Omas mit Nordic Walking Stöcken zogen an mir vorbei. Mein Knie schmerzte. Ich war am Boden.

Im Dezember 2018 wurde dann die Schraube im Schienbein entfernt. Ab da ging es aufwärts. 🏻.Seitdem entdecke ich meinen Körper neu. Wie damals als Teenager. Nur anders. Äh. Egal. Vergesst den Teil! 🏻.Nach 1.500km in 2019 und 2.000km in 2020 fehlen mir jetzt noch 100km für die 2.500km.

Hätte mir das jemand Mitte 2018 gesagt…ich hätte ihn ausgelacht. 🤷🏻‍♂️.Glaubt also an Euch und Euren Körper…dann ist alles möglich.

Achja – ist zudem eine #rateRUNde 🙃 (kennt jeder…ich weiß)

runnersofinstagram #laufenlaufenlaufen #laufen #instarun #runner #laufliebe #laufcommunity #laufmotivation #laufenverbindet #running #runhalla #kommandofischfrikadelle #run #runners #runstagram #läufer #sport #instasports #runningmotivation

3 Jahre - 2 OPs - 6.000km🏻.Ein langer Weg liegt…

Beitrag erstellt 1996

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: