Comic Tag bei Facebook – abmahnsicher dabei sein!

Seit einigen Tagen geht diese Kettenmail bei Facebook herum:

zwischen dem 12. und 18. November euer Profilbild auf Facebook durch ein Comic-Bild aus eurer Kindheit. Ladet auch eure Freunde dazu ein.
Ziel des Spiels? Keine “Menschenbilder” mehr auf Facebook zu sehen,dafür eine richtige Flut an Kin…dheitserinnerungen und dies während einer…klitzekleinen Woche. Macht mit und postet den Text weiter.

Generell eine nette Sache, die aber schnell teuer werden kann. Leider gibt es im Internet viele Anwälte, die mit Abmahnungen ihr Geld verdienen. Generell sind Bilder und somit auch Avatare urheberrechtgeschützt und eine Nutzung ist nicht erlaubt. In der Netzzeitung gab es dazu bereits einen Beitrag.
Ob die Sache bei Facebook nur eine Gaudi oder die Vorbereitung zu einer Maßenabmahnung ist, sei dahin gestellt. Allerdings kann man dank Name und Wohnort die Anschrift schnell ergooglen und eine Abmahnung raussenden – oder ein Anschreiben, dass wie eine Abmahnung aussieht.

Wer bei der Comic-Aktion mitmachen will und dabei abmahnsicher unterwegs sein möchte, kann sich ein Comic-Bild einfach selbst erstellen.
Entweder mit Photoshop, GIMP oder dem tollen Cartoon-Generator auf BeFunky.com. Einfach dem Link folgen und auf Cartoonizer gehen. Foto hochladen und eine der beiden Varianten auswählen.

Hier meine Vorlage und das Ergebnis:
Vorlage:

Endergebnis:

Beitrag erstellt 1996

8 Gedanken zu „Comic Tag bei Facebook – abmahnsicher dabei sein!

  1. Cool – siehst aus wie Morten Harket im Video zu Take on me 😉
    Oder wie Captain Futuer … :love:

  2. Was leider vergessen wurde: es geht hier nicht darum, dass EIGENE Bild als Comic zu posten. Sondern um Helden der Kindheit…

  3. Es geht hier um die Kindheitshelden aus der eigenen Kindheit, nicht darum, sich selbst als Comicfigur zu präsentieren. Tja, lesen und begreifen sind halt zweierleis Dinge. Abgesehen davon, dass auch die Anwälte davon ausgehen, dass keine Abmahnungen rausgehen, denn 1. ist es eine zeitliche begrenzte Aktion und 2. stecken keine finanziellen Gewinnabsichten dahinter. Viele Firmen haben speziell für diese Aktion sogar Bilder bereitgestellt. Kein Wunder, denn diese Werbekampagne könnte man nicht einmal für Geld kaufen. Also haltet mal die Füße still und macht nicht gleich eine Panikwelle, wenn sich ein Wassertropfen kräuselt.

  4. Ist mir schon klar, dass die Aktion an sich aus Spanien / Italien kommt und man da sicher nichts böses bei im Sinn hatte.

    Allerdings habe ich regelmässig mit Abmahnungen zu tun und weiß, was der Spaß kosten kann. Ob man nur einen Tag oder 1 Woche gegen ein Urheberrecht verstößt ist dem Gericht in diesem Fall egal.

    Geht es einem Comicverlag finanziell schlecht und er will Kasse machen – das wäre die perfekte Steilvorlage. (auch wenn ich nicht glaube, dass jemand sowas durchzieht. Aber da sogar Jack Wolfskin Hausfrauen abgemahnt hat….)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: