Panik bei der Loveparade war absehbar!

Was bei der Loveparade in Duisburg exakt passiert ist, kann niemand genau sagen bzw. es gibt verschiedene Aussagen. Die einen reden von Massenpanik, die Verantwortlichen von Leuten, die von Treppen (bei der Flucht!) herabgefallen wären. Egal wie man es dreht und wendet haben die Verantwortlichen Veranstalter und das Ordnungsamt bzw. die Politik sehr hoch gepokert. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Es gab schon vorher viele Warnungen und Vorhersagen, dass das Gelände für die erwarteten Mengen einfach nicht reichen kann.

Besonders interessant ist dieser Bericht von “Der Westen”, der schon am 20.07, also vier Tage vor dem Unglück verfasst wurde. Loveparade wird zum Drahtseilakt.
Die Leserkommentare könnten von heute stammen.

es gibt nur einen Zugang zum Gelände und der ist unter einer langen Brücke. Was passiert wenn hier Panik ausbricht

@sixinmixin

..das glaubst Du vielleicht heute noch… Schau Dir das Gelände mal vor Ort an…Das wird der absolute Chaostag… ich fahr spätestens Freitag Abend weit weg…

Auch der Vergleich zwischen einem offenen Fest wie damals in Berlin und eben der “geschlossenen” Veranstaltung in Duisburg zeigt, wie schlecht die Sache geplant war – aus Sicherheitssicht.


Quelle: Hazeldean

Ich hoffe es werden die richtigen Leute zur Verantwortung gezogen, die aus Geldgier, Prestige- und Profilierungssucht trotz vieler (scheinbar bekannter) Risiken so eine Veranstaltung durchziehen!
Der Polizei kann man in meinen Augen keinen Vorwurf machen. Bei sovielen Leuten entwickelt sich eine nicht mehr kontrollierbare Eigendynamik. Soweit hätte es erst gar nicht kommen dürfen!

Beitrag erstellt 1996

Ein Gedanke zu „Panik bei der Loveparade war absehbar!

  1. Schlimm das die Vorahnungen eintraten.
    Aber wie kann man auch in so einem Chaos eine Treppe öffnen, auf der jeweils eine Person
    hoch kann.
    Ist doch klar, daß plötzlich alle dahin wollten und so ein Gedrücke und Gequetsche in einer riesen
    Dimension einsetzte.
    Alles voll schrecklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: