Biotonnenmonster

Im Sommer hat man immer wieder Spaß mit seiner Biotonne. Steht diese im Garten in der Sonne züchtet man unschöne Gerüche inkl. Tierchen.
Steht dieses zulange in der Küche und sammelt sich zuviel Feuchtigkeit, ist die Fruchtfliegenplage vorprogrammiert.
Variante drei möchte ich Euch heute vorstellen. Das Biotonnenmonster.

Ich bin mir nicht 100%tig sicher, aber anders kann ich mir dieses orangene Monster in unserem Bioabfall nicht erklären. Aber von vorne.
Als ich unseren Bioabfall heute leeren wollte, viel mir schon beim Heruntertragen ein orangfarbiger “Flausch” auf. So ein leicht transparenter Behälter ist nicht immer ein Segen!
Der Inhalt lies sich auch nicht aus seiner Behausung kippen. Beim trommeln auf den “Po” bzw. des Bodens des Behälters kam organfarbener Staub heraus und es staubte.
Irgendwann machte es *plupp* und der Inhalt entleerte sich in die Biotonne. Ihr kennt sicher allee Zuckerwatte. Genau so sah es aus, nur eben in ecklig. Fotos erspare ich dem Leser.

Die Lösung ist wohl Backpulver von Ruf. Zumindest die Verpackung orange und Backpulver treibt!?
Oder irgendetwas anderes hat einfach nur mit dem orangenen Tütchen reagiert. Sehr merkwürdig.

Werde es demnächst nochmal versuchen und ein Foto nachliefern – auch wenn einigen danach der Appetit vergehen wird 😀

Beitrag erstellt 1996

3 Gedanken zu „Biotonnenmonster

  1. Einmal alle zwei Wochen reicht völlig! 😉
    Unsere Tonne steht ja leider 2 Stockwerke und 100m entfernt.

    Aber ich arbeite bereits an einem “Bioeimertütenweitwurfsystem”!

  2. Einmal in 2 Wochen ist definitiv zu wenig, vor allem im Sommer. Da werdet ihr über kurz oder lang ne schöne Pelztiersucht beisammen haben.
    Mein Rat: Mülltüte in den Eimer und einfach beim gehen mal mit runter nehmen.
    Die Tüte kann man dann gleich in die Restmülltonne werfen und der Eimer in der Wohnung
    muß auch nicht mehr ausgewaschen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: