Studenten-Pisa – ich bin ein Kulturbanause!

pisa-testDer SPIEGEL Pisa-Test in Zusammenarbeit mit dem StudiVZ ist schon einige Zeit her, aber heute habe ich endlich mein Ergebnis erhalten.
33 von 45 Fragen aus dem Bereich Politik, Geschichte, Wirtschaft, Kultur und Naturwissenschaften waren richtig. Immerhin 73%. Mit 80% gehört man zu einer Spitzengruppe. Da bin ich wohl Mittelfeld. Passt.

In jedem der Gebiete hatte ich immerhin 78% – außer im Bereich Kultur. Da ging es mit 56% steil bergab. Sollte zu denken geben.

Was mich wirklich aufregt bzw. wofür ich mich schämen müsste sind Kleinigkeiten…die ich früher mal wusste.

  • Auschwitz liegt in Deutschland Polen. Mit Dachau verwechselt…ouch.
  • Zetsche mit Schrempp verwechselt…naja. Sind sich doch total ähnlich: Alt und grauhaarig.
  • Hart IV Regelsatz ist mir unbekannt. Könnte daher kommen, dass ich in die Staatskasse EINzahle und nie was erhalte 🙁
  • römische Zahl CLXVI. Nein, ich hatte kein Latein und habe kein großes Latinum und weiß natürlich nicht, dass CLXVI für 166 steht…peinlich!
  • Und das die Wahrscheinlichkeit für ein Pärchen beim Würfeln bei 1/6 liegt muss ein Mathe-LKler nicht wissen, wenn er wegen dem LK fast durchs Abi gerauscht wäre, oder? 😀

Mal sehen, wie andere Blogger so abgeschnitten haben.

Wer nicht mitgemacht hat…ihr habt was verpasst. War ein klasse Test zum Thema Allgemeinbildung!