Es gibt einfach nichts geileres, als einen warmen Schokokuchen. Hatte diese Jahr bereits einen in der S-Bar, in Tunesien und jetzt eben im Schützenhaus. (kostet dort nur 3,90€!)

Schokokuchen

Natürlich fragt man sich da, wie wird so eine Sünde aus Schokolade produziert, was kommt rein und wie bleibt der Kern flüssig!? Das Rezept ist einfacher als gedacht und könnte ich glatt mal nachbacken. Es fehlen nur die Förmchen und die Zutaten – welche man aber wirklich überall bekommt:

Man benötgt pro Portion:

  • 30g Butter
  • 30g Schokolade
  • 1 Ei
  • 40g Zucker
  • 20g Mehl
  • 6g Kakaopulver

Die Butter und die Schoki werden über Wasserdampf verflüssigt. Das Ei und den Zucker dazu und alles schlagen, damit Luft drunter kommt. Am Ende Mehl und Kakaopulver dazu, fertig ist der Teig.

In kleine, gefettete Formen (ca. 7,5 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch) ungefähr 7 bis max. 10 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 210°C Heißluft backen.

Der Kern bleibt schön flüssig und schmeckt mit frischen Früchten oder Vanilleeis / Schokoeis / Pistazieneis einfach nur geil!