Nachdem derzeit leider keine neuen Folgen von „Rach, der Restauranttester“ laufen, übernehme ich halt den Job.
Hatte ja sowieso einen Gutschein für das Bräustüble in Kitzingen gewonnen und musste so zu sagen Essen gehen.

Habe dort schon öfter gegessen, diesmal war es aber besonders gut.

Ambiente: Etwas rustikal. Aber ist ja auch der Bürgerbräukeller und keine Lounge.
Vorspeise: Antipasti de la casa – angebratene Auberginen, Zucchini, Champignons und Mozerella mit Tomaten. Das ganze in viel Knoblauch serviert. Weltklasse!
Hauptspeise: Pizza mit Schinken und Champignons – Julia hatte Fusilli mit Zucchini und Scrimps. Die Pizza war schön knusprig, die Fusilli einfach lecker.
Nachspeise: Schoko-Tartufo mit Amaretto Schnaps – Jammi!

Alles in allem super lecker. Preislich nur 30.-€ inkl. Getränken etc.
Bedienung war nett und freundlich, auch wenn schon um 18.00 die Hölle los war – besser vorreservieren!

Wer gut ung günstig italienisch Essen gehen will, ist neben Triangolo oder Da Pietro im Bräustüble definitiv sehr gut aufgehoben!