Salzwasser gurgeln vs. Weihnachtstee

Nachdem ich einige Wochen lang meine Ruhe von / vor Tee hatte, hats mich wieder erwischt. Zuviel Arbeit, zuviel Streß.

Scheiß Weihnachten eben 😉

Wenigstens hab ich eine neue Tee-Kreation erfunden, die durch Zufall entstanden ist:

  • 1 Löffel Honig
  • Saft und Fruchtfleisch einer halben Zitrone
  • schwarzer Tee Pfefferminztee – hab ich in der Dunkelheit ausversehen erwischt

Schmeckt super lecker und ist dank Honig und Zitrone auch noch gesund. Soweit so schlecht…der Hals kratzt weiter wie ein Reibeeisen!

Also war ich heute mittag das Versuchskaninchen meiner Tante und Oma:
Salzwassergurgeln vs. Weihnachtstee

Meine Tante hat vorgelegt. Ein halber Löffel Salz in ein Glas warmes Wasser und Gurgeln. Schmeckt so richtig scheiße, man möchte Kotzen und darf nicht nachspülen, aber es hilft. Ist sogar medizinisch erwiesen!

Das säubert die Schleimhaut und wirkt durch die hohe Salzkonzentration antibakteriell.

Danach gab es dann noch nen neuesten Tee meiner Oma. Weihnachtstee mit Mandeln und anderen Früchten. Schmeckte irgendwie pappig süß und total heftig nach Teein / Coffein. Dazu noch der leicht schleimig-bakterielle Geschmack aus dem Hals…so müssen sich Pfeifenraucher nach dem Aufwachen fühlen! *würg*

Da bleib ich dann doch lieber beim Salzwasser! :thumb:

Beitrag erstellt 1995

2 Gedanken zu „Salzwasser gurgeln vs. Weihnachtstee

  1. Oje, Du Armer! 🙁 Noch ein Tipp: schneide etwas frischen Ingwer klein+kochendes Wasser+Zitrone+Honig! Ingwer ist sehr gut bei Erkältung, erhöht die Körpertemperatur.
    Wünsche Dir gute Besserung!!

  2. Ingwer soll aber recht stark sein und brennen 🙁

    Hohe Körpertemperatur hab ich auch so – von Julia bestätigt 😀 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: