Beam Dich weg!!!

Glaube mein Beitrag über ältere Autofahrer hat sich auch heute wieder bestätigt.

Bin heute früh mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Geht schneller, gut für die Gesundheit und die Umwelt.

Als ich in der Kaltensondheimer Straße (nach der Bahnunterführung, Richtung Stadt) kurz vor dem Friedhof mit fast 30 Sachen unterwegs war, hupte es auf einmal hinter mir. Hab mich kurz umgedreht, was es hier zu hupen gibt. Mehr als fahren kann ich nicht!
Hinter mit ein silberner, dicker Benz. Grauer Panther am Steuer. 😀

Kaum hatte ich etwas Platz um noch einen Meter rüber zu ziehen (die Straße ist an der Stelle nicht wirklich breit) fuhr er auf die selbe Höhe und lies das Beifahrerfenster runter. Mich guckte ein 8 Jähriger Bubi fast ängstlilch an.

Dummerweise wurde die Ampel bei Orthopäde Koller gerade grün, weshalb er wohl davon brauste anstelle mir ein Gespräch zu drücken. Nächstes mal beam ich mich weg oder fahr in die parkenden Autos….

Beitrag erstellt 1995

2 Gedanken zu „Beam Dich weg!!!

  1. Ich glaube eher, dass das was mit der Automarke zu tun hat. Benz-Fahrr denken schon aus Prinzip, das Vorrecht auf der Straße mit dem Wagen gekauft zu haben -.-

  2. Zum Glück fahr ich Audi :mrgreen:
    In meinem A6 ist mir komischerweise noch keiner auf der Autobahn so richtig blöd gekommen.

    Mit meinem Nissan bzw. Rover damals sah die Sache anders aus – da war man ein prädestiniertes “Wegscheuchobjekt” 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: