Nachdem einige Leute scheinbar nach einer Wii Tennis Anleitung suchen und ich lange nichts mehr über meine Wii gebloggt habe, hier ein paar Tipps vom Meister 😉 (okay – hab nur 1.950 Punkte)

Wichtig ist, dass man erstmal alles in Sicherheit bringt. Es gab hier schon blaue Flecken und eine zerbrochene Lampe. Wii Tennis ist gefährlich!

Zum Aufschlag. Wenn man oben mitspielen will, sollte man versuchen immer einen Turbo-Aufschlag hin zu legen. Hierzu muss man den Ball am höchsten Punkt der Flugbahn erwischen. Ball hoch werfen und solange er noch am steigen ist abdrücken – damit man schlägt, sobald bevor er wieder am Sinken ist.

Grundlinienspiel:

Darauf sollte man sich nicht zu lange einlassen – der Computer oder Gegner schlägt vielleicht mal einen unereichbaren Schlag und das wars. Wenn es trotzdem dazu kommt, kann man die Richtung des Balls auch auf der Wii steuern. Es ist wie im echten Tennis. Schlägt man den Ball sehr früh, also vor dem Körper geht er cross (also quer / diagonal) übers Netz.

Möchte man Longline (also gerade) zurück schlagen, sollte man warten, bis der Ball auf Körperhöhe ist. Aber nicht zu lange…sonst gerät man in Rückenlage und der Ball geht ins Seitenaus.

Mit Schnitt kann man auch spielen. Wie im echten Tennis bei der Rückhand einen Slice spielen. Man schlägt in diesem Fall von oben nach unten. Man fängt oben auf Kopfhöhe an und zieht den „Schläger“ vor dem Körper quer nach unten und gibt dem Ball so einen Drall mit.

Netzspiel:

Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt und einzige Weg um Druck auf zu bauen. Man versucht jeden Ball mit dem Netzspieler zurück zu hauen. Auch hier gilt – man kann den Ball steuern. Wer den Ball extrem früh schlägt, drückt ihn diagonal ins Feld. Wartet man extrem lange – so dass er fast an einem vorbei ist- fliegt er in die andere Richtung.

Schmetterbälle sind auch möglich. Macht man aber leider nur selten Punkte mit.