RotlichtVZ | Bist Du schon dabei? Achtung – unseriös!

Da geht man schlaftrunken an den Rechner und dann das. Alex hat mich eingeladen:

Alex hat Dich ins RotlichtVZ eingeladen!
Sofort einloggen und auf einen Schlag vernetzt sein. Suchen, finden oder einfach rausfinden, wer mit Dir sex-daten möchte. Leichter als SMS, schöner als E-Mail und noch dazu Deine Kontakt-Zentrale (für Männer und Frauen).
Klicke auf diesen Link, um Deine Einladung abzuholen:
(hier stand ein Link zu RotlichtVZ, welchen ich keinen Backlink schenken möchte)

Die Seite ist sehr stark an das so beliebte StudiVZ angelehnt. Sowohl der Einlademodus, als ob ich eine(n) Alex kennen würde, der / die auch im RotlichtVZ unterwegs ist als auch der Titel der Seite. Statt “bist Du schon drin” halt “bist Du schon dabei”.

Das schöne an der Seite steht dann im Kleingedruckten:

Für den Zugriff auf das RotlichtVZ bezahlen Sie einmalig 88 Euro.

Wäre die Seite anderes aufgebaut und würde nicht diese ominösen Einlade-Spam-Mails versenden, wäre alles in Ordnung. Aber das ist eindeutig unseriös. Alleine schon wegen dem Spam.

Beitrag erstellt 1995

12 Gedanken zu „RotlichtVZ | Bist Du schon dabei? Achtung – unseriös!

  1. Wenn das so weiter geht wie bei RotlichtVz,
    überall wo man sich anmedet 88€ zahlen soll,
    wird das Internet nicht mehr bezahlbar.
    Traurig das es so schwarze Schafe geben darf.

  2. Ja, gibt eindeutig zuviele unseriöse Seiten im Netz. IQ-Tests, Führerscheinprüfungen und was weiß ich nicht alles.

    Leider sitzen die Seitenbetreiber in Dubai oder sonstewo…unantastbar.

  3. die RotlichtVZ-Seite ist auf mysteriöse Weise -Hokuspokus!- aus dem Netz verschwunden… :mrgreen:

  4. Na so ein Pech 😀 Glaub ich sicher mir gleich mal die URL – hat sicher viele “nette” Besucher 😉

  5. ich hab ne mahnung bekommen, dass ich die 88€ zahlen soll.
    muss das sein oder kann ich das ignorieren?
    ich kann mich auch nciht mehr einloggen, um mich abzunmelden??
    hilfe!!

  6. @surey
    Musst schon im Blog posten 😉

    @felix
    Einfach nichts machen. Im dümmsten Fall kommen noch Anwaltsschreiben und Inkasso.

    Wenn ein Mahnbescheid kommt, diesem widersprechen. Vor Gericht gehen solche Seiten nie. (bisher zumindest und dies ist keine Rechtberatung…nur meine Erfahrungen)

  7. Ich war schon bei der Verbraucherzentrale.
    Nur nicht bezahlen. Nichts weiter machen, alles ignorieren.
    Erst wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dann zur Verbraucherzentrale gehen. Kostet allerdings ca.16 Euro.

  8. ok,
    das sagt wahrscheinlich jeder,
    aber ich hab mich da nur ngemeldet, weil ich dachte, dass mein freund alex mich zum spaß da angemeldet hat:)
    trotzdem danke, ich hab von der verbraucherzentrale so ein standart schreiben geantwortet…

  9. Pingback: Sie sind zu dick!
  10. also nur noch mal zum verständniss…
    weil die drohen mir schon seid monaten…mit inkasso. schufa und so weiter….und der betrag den ich bezahlen soll is auf 330euro gestiegen….

    einfach gaaar nichts machen???

  11. Unglaublich, aber es gibt leider noch mehr
    schwarze Schafe.
    Hoch lebe das Internet.

  12. Solange kein Mahnbescheid kommt – alles nur heiße Luft.

    Wenn ein Inkasso eingeschaltet wird dagegen schießen, nicht das hier ein neg. Schufa Eintrag zustande kommt.

    Ansonsten drohen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben
%d Bloggern gefällt das: