SPD schuld an dicken Bundesbürgern?

Das Superwahljahr 2013/2014 startet bekanntlich am 15. September mit der Landtagswahl und Bezirkswahl. (dazu noch Volksentscheide, die keiner kennt und weiß wofür diese stehen)
Nachdem in Kitzingen bereits fünf Kanditaten für die Oberbürgermeisterwahl im März 2014 feststehen, hat die SPD jetzt schon die Kuchenoffensive gestartet:

SPD-Kuchen

Wer sich mit Fr. Glos unterhalten will, muss ihr nur die Postkarte zurücksenden oder mailen.
„Ich bringe den Kuchen mit….und Sie kochen nur noch den Kaffee.“ Also Kalorien für umme, ein Gespräch über Kitzingens Politik und Käffchen. Immerhin eine Steigerung zu den alten Römern. Dort gab es für die Gunst des Wählers nur Panem et circenses. Keine lecker Torten – höchstens blutige Morde.

Allerdings scheint die SPD in einer bundesweiteren Aktion alle Bürger zur Fettleibigkeit bewegen zu wollen.
In Kassel gibt es Obsttorten, in Lübeck Erdbeertorte, in Hamburg schnackt man bei einem Tee, in Friedrichsruhe versucht sich ein Mann am Bäckerhandwerk, in Magdeburg haben ganze Unternehmen Kuchen gefuttert und in Neuss gibt es Apfelkuchen. Dazu werden bereits ganze Orte in Kuchen umbenannt!

Bei dieser Kuchenoffensive können wir Deutschen ja nur dicker werden… ­čśë