Battlefield 3 friert ein / hängt sich auf – Lösungen

Wer ebenfalls Battlefield 3 spielt und sich in den Foren ein wenig herumtreibt oder selbst schonmal ein Problem mit dem Spiel hatte, kennt die Fehlermeldungen der Spieler.
Battlefield 3 hängt sich auf, es gibt einen Bluescreen, es gibt eine Direct X Fehlermeldung oder eine Nvidia Fehlermeldung, wenn man denn eine Nvidia Grafikkarte nutzt.
Ich hab etliche Problemlösungen durchprobiert und kann nach langem hin und her sagen, dass Battlefield 3 bei mir ohne Probleme läuft. Durchgehend.
Da ich scheinbar drei verschiedene Probleme hatte, kann ich also auch drei Gruppen von Leuten helfen. Toll, oder? ­čÖé

Ich selbst nutze Windows 7 64bit, habe eine MSI Nvidia GeForce GTX 560 Ti und habe einen Realtek HD Audio Chipset on Board. Das Problem kann aber scheinbar bei fast jeder Grafikkarte / PC auftauchen!

1. Battlefield 3 springt ins Windows und zeigt eine Direct X Fehlermeldung
Diesen Fehler hatte ich einige Male, nachdem ich Fehlerbild 2 (kommt gleich) behoben hatte. Die Fehlermeldung lautet:

DirectX function „GetDeviceRemovedReason“ failed with DXGI_ERROR_DEVICE_HUNG: Device hung due to badly formed
commands.. GPU: „NVIDIA GeForce GTX 560 Ti „, Driver: 30623

Einige User berichten, dass ein Tool namens MSI Afterburner Abhilfe schafft. Spannung erhöhen oder Performance einschränken. Bei mir half nichts und es macht auch keinen Sinn. Die Fehlermeldung bedeutet einfach, dass Euer Direct X zerschossen ist. Man muss nur die von EA mitgelieferten Dirext X Dateien neu installieren und das Problem hat sich (zumindest bei mir!) erledigt.
Ihr findet die DXSetup.exe im Ordner „Origin/Battlefield3/_Installer/directx/redist“ => DXSetup.exe – doppelt anklicken und der Fehler sollte behoben sein.

Falls nicht:
Origin Games\Battlefield 3\__Installer\directx\redist

– Alle .cab Dateien löschen
– BF3 Installation reparieren

2. Egal ob im oder außerhalb des Spieles – Eure Grafikkarte meldet in der Taskleiste einen Fehler
mehr