Smartphone am Speedport nutzen – HomeTalk

AVM hat es mit der Fritz!App Fon vorgemacht und eine Einbindung des Smartphones am Router ermöglicht. Nun gibt es auch seitens der Telekom eine ähnlich App, mit welcher man sein Android oder iOS Handy quasi als Mobilteil am Speedport anmelden kann.
Nötig ist ein iPhone / iPad ab iOS-Version 4.0 und Android-basierte Geräte ab Android-Version 2.1 sowie ein Telekom IP-basierter Anschluss (z. B. Call & Surf Comfort IP oder Entertain Comfort IP). Eingebunden wird das Telefon via Wlan – muss also zwingend beim Speedport und dem mobilen Endgerät aktiv sein.

Ruft nun jemand bei Euch auf dem Festnetz an, klingelt neben den Mobilteilen auch Euer Handy. Natürlich mit einem eigenen Klingelton.
Gleichzeitig nutzt HomeTalk Eure Kontaktdaten und zeigt automatisch den Namen der Person an, wenn die Nummer eingespeichert ist.

Der Clou:
Man kann damit natürlich auch hinaus telefonieren und so die Festnetzflat nutzen, wenn vorhanden.

Gerade bei Familien könnten sich ein Szenario rechnen:
Man bucht auf seinen Festnetztarif eine Flatrate zum Telekom Mobilfunknetz auf. Die Kinder haben meistens ja nur PrePaid-Karten und dort Internetflatrates für WhatsApp, Facebook & Co. Dank HomeTalk kann man alle ausgehenden Gespräche von daheim über eine Flatrate bündeln.

Und wie man dank der App seine Türfreisprecheinrichtung auch im Garten annehmen kann, folgt im nächsten Beitrag.