Kitzinger Raser beim Schaufensterbummel falsch abgebogen…

Wer den Kitzblog liest oder Kitzingen bei Facebook mit „gefällt mir“ markiert hat, kennt die Nachricht bereits.
Ansonsten hier noch einmal etwas zum Schmunzeln und Kopfschütteln zugleich (tut mir nur leid für Lothar…der schöne Laden!)

Überhöhte Geschwindigkeit
Kitzingen – Ein 21-jähriger Azubi befuhr am Sonntagabend mit seinem 200 PS starken BMW die Falterstraße stadteinwärts. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit schleuderte das Fahrzeug gegen 23.25 Uhr gegen ein Verkehrszeichen, ein Schaufenster eines Ladengeschäftes und das Werbeschild einer Gaststätte.

Das Fahrzeug fuhr anschließend auf dem Gehweg weiter und stieß gegen einen geparkten Mercedes. Dieser wurde wiederum auf einen Pkw Passat geschoben, dessen Fahrer gerade im Begriff war, auszusteigen. Der Passat wurde dann noch auf einen davor stehenden VW geschoben.

Bei dem Unfall erlitt der Verursacher leichte Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in die Klinik Kitzinger Land. Der 68-jährige Passatfahrer wurde ebenfalls leicht verletzt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Gesamtschaden in Höhe von über 32.000 Euro.